Ulf Stute

Nachdem Ulf in den 1990er Jahren schon einmal in der Formel R-1000 fuhr, kam er nach einer langen Pause vom Motorsport Ende 2014 zum MYC Preußen, um ab der Saison 2015 wieder in der Formel R-1000 zu starten.

In seiner ersten Saison fügte er sich gleich in die Erfolgsspur der Preußen-Rennfahrer ein und konnte auf Anhieb in der Deutschen Meisterschaft der Formel R-1000 auf einen  beachtlichen vierten Platz fahren und in  der Europameisterschaft den sechsten Platz belegen.

In der folgenden Winterpause 2015/2016 kaufte er das Siegerboot des scheidenden Europameisters Reinhard Gerbert, um damit in der Saison 2016 „richtig“ anzugreifen, was ihm dann auch mit dem Gewinn Europameisterschaft eindrucksvoll gelungen ist.

2017 konnte er dann auch erstmals die Deutsche Meisterschat erringen.

--